5. nugg.ad Salon in Berlin

Posted: September 5th, 2008 | Author: | Filed under: Berlin, San Francisco & El Dorado, How to discover the nuggets?, nugg.ad | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für 5. nugg.ad Salon in Berlin

img_1780.jpgAuch wenn in Berlin am letzten Montag die Welt fast unterzugehen schien, trafen sich die Teilnehmer des 5. nugg.ad Salons in gewohnt offener und eben doppelt gemütlicher Atmosphäre. Die Location, die Lounge des Frankfurter Tors, prominent über den Dächern der Stadt gelegen bot trotz des Regens eine wunderbare Aussicht über Berlin – naja, vielleicht nicht ganz so weit wie sonst;)

Aber alle Augen und Ohren waren sowieso eher Read the rest of this entry »


Die meist genutzten Profile in der deutschen Werbewirtschaft

Posted: April 1st, 2008 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets?, nugg.ad | Tags: , | Kommentare deaktiviert für Die meist genutzten Profile in der deutschen Werbewirtschaft

Wie wir des Öfteren schon erwähnt haben, ist es möglich mit relativ wenig Daten und Zielgruppen einen großen Teil der Bedürfnisse der Werbewirtschaft abzudecken. Die Grunddaten sind den Werbetreibenden allen bekannt, der breiten Öffentlichkeit aber nicht. Dieses führt gerne zu Missverständnissen in der Kommunikation, die wir bei nugg.ad als vollkommen unnötig erachten. Von daher haben wir uns entschlossen, dass wir die meistgenutzten Profile hier einmal veröffentlichen!

Die Top 4 sind:

Read the rest of this entry »


Die Geschmacksverstärker

Posted: Januar 23rd, 2008 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets? | Tags: , , , , | 1 Comment »

Vor kurzem wurde im Zündfunk des Bayrischen Rundfunks ein sehr schönes Feature produziert mit dem Thema „Die Geschmacksverstärker“. Leider ist es dort nicht als Podcast verfügbar, deshalb hier mal der Downloadlink. Uns wurden aus dem nugg.ad Familienumfeld auch dramatische Dokumente zugespielt die dokumentieren wie mitreissend dieses Feature offensichtlich in der Öffentlichkeit angenommen wurde.

Ich hatte dabei die Ehre neben Robert Misik (Autor des „Kultbuchs“, hat auch einen netten blog), Holm Friebe (Riesenmaschine, ZIA etc.) und Martin Stiksel, einem der Gründer von last.fm interviewt zu werden.  Übrigens von einer super netten und total attraktiven Journalistin die sich von mir in unseren Server-Raum entführen liess. Leider durfte ich ihr nicht heldenhaft meine Jacke überwerfen als es Ihr dort zu kalt wurde…

Read the rest of this entry »


Knacken in der Leitung

Posted: November 20th, 2007 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets? | Tags: , | Kommentare deaktiviert für Knacken in der Leitung

Hatte gestern eine abgefahrene Telko mit jemandem in Shanghai (nein, nicht Weigend ;-)). Es fing damit an, dass erstmal nix ging (so sind internationale Telkos ja immer), d.h. die deutschen Teilnehmer hatten sich alle eingewählt aber er kam nicht. Also rufe ich ihn kurz  auf dem  mobile an um zu fragen wo es hakt.  Problem: die Firma von der aus er telefonierte gestattet ihm weder ein handy mitzunehmen noch einen eigenen Computer. Der Computer den man ihm zur Verfügung stellt hat ausserdem kein Internet…

ok, wir versuchen also die Konferenzsoftware auf seinem Festnetzanschluss in China anrufen zu lassen. Schweigen in der Leitung, kein Klingelzeichen, gar nix. Hmm.. Rufe ihn direkt dort an, gebe die Konferenznummer durch und bitte ihn sich selbst einzuwählen. Warten…kommt nicht. Rufe ihn wieder direkt an – er meint es wäre nicht möglich gewesen sich einzuwählen, nur Schweigen in der Leitung. Telko wird abgebrochen, wir telefonieren direkt. Über seinen Festnetzanschluss…

Email geht auch nicht, bzw. nur auf einen Server in Europa wo er es dann mit VPN-Tunnel ansieht.

Hmm…Globalisierung ist irgendwie nochmal ganz anders beängstigend manchmal…


Vorratsdatenspeicherung und Behavioral Targeting: Warum ein Targeting über „Dienstleister“ die saubere Variante ist (sein kann)*

Posted: November 14th, 2007 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets?, nugg.ad, Targeting | Tags: , , , , | 2 Comments »

Am Freitag war ein schwarzer Tag für die Bürgerrechte und die informationelle Selbstbestimmung. Ich bin zwar in Bayern grossgeworden, hatte aber nach meinem Wegzug die Hoffnung, dass die ganze Kiste mit Rasterfahndung, Schleierfahndung („verdachtsunabhängige Personenkontrollen“) usw. für mich der Vergangenheit angehört. Jetzt wird das flächendeckend fürs ganze Land eingeführt, in meinem geliebten Internet. Das mit dem 11. September in Verbindung zu bringen ist lachhaft, das weiss jeder der sich mit der Materie beschäftigt hat. Sollte man doch wieder mehr Zeitung lesen und fernsehen? Weil da keine IP-Adressen getrackt werden können?

Read the rest of this entry »


Xing öffnet Plattform für Werbung!

Posted: November 13th, 2007 | Author: | Filed under: Found today, How to discover the nuggets? | Tags: , , , | 1 Comment »

Trotz meines ganzen Gejammers über Facebook-Werbung usw. finde ich diese Meldung wirklich fantastisch! Warum? Verglichen mit den mageren Facebook-Profilen und der geringen Verlässlichkeit dessen was da drin steht ist Xing doch Validität pur (abgesehen von den paar Fake-Profilen von Headhuntern). Einfach weil der Einsatz hier höher und der Zweck ein anderer ist. Wenn es um Businesskontakte und die eigene Bio geht ist den meisten eben nicht zum Spassen zu Mute.

Ich bin natürlich wirklich auf die Details gespannt, also welche Kriterien man buchen kann und natürlich zu welchem Preis. Und ob es auch social Ads geben wird?? Bin allerdings sicher dass das für Business-Ads eine kleine Revolution sein wird, das werden die Fachmagazine schmerzlich feststellen müssen.
Warten wir gespannt. Leider soll das Ganze erst gegen Jahresende (na ja, ist ja schon fast) starten und im nächsten Jahr „behutsam“ angepasst werden.


Facebook-Targeting: womit eigentlich?

Posted: November 10th, 2007 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets? | Tags: , , , , , , | 8 Comments »

Man will ja nicht gerne Spielverderber sein und es ist in diesen Tagen ungefähr genauso heikel etwas an Facebook zu kritisieren wie sich kein Iphone zu kaufen.

Aber ich muss schon sagen dieser ganze Hype bzgl. des grandiosen Facebook-Targetings (bzw. auch was Myspace da gelaunched hat) ist mir schon ein Rätsel. Jetzt wo ich es mir mal genauer angesehen habe umsomehr (ja, ich habe jetzt einen  Facebook-Account!).

Read the rest of this entry »


Wollen wir ins Kühlregal gehen?

Posted: September 10th, 2007 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets?, Targeting | Tags: | Kommentare deaktiviert für Wollen wir ins Kühlregal gehen?

trocken – nass – nass ambient – chilled – frozen

FMCG is a strange world…Das oben sind die Begriffe in denen dort beispielsweise die Welt eingeteilt wird, es gibt also auch sowas wie „Vertriebsmanager nass ambient“ oder eben Fragen wie im Titel des Beitrages. Seltsame fremde Welt. Scheint aber auch umgekehrt zu gelten denn wenn man sich ansieht was dort über Online gedacht wird und wieviele Spendings überhaupt in Online gehen dann kommen einem echt die Tränen.  Da wird nur in TV geplant, alles andere ist bestenfalls stützend oder im Sonderfall im Blickfeld. Online tauchte in diesem Fall nichtmal auf der Liste der pot. verfügbaren Medien auf!

Und dabei schrumpft TV schon. Und in den heissen Zielgruppen sogar dramatisch. Da muss sich echt was ändern…


Microsoft bekennt sich zu Predictive Behavioral Targeting

Posted: Mai 29th, 2007 | Author: | Filed under: Found today, How to discover the nuggets?, nugg.ad | Tags: , , , | 4 Comments »

Kürzlich ist ein Bericht aus dem Microsoft AdLabs an die Öffentlichkeit gedrungen. Demnach arbeitet MS an Technologien um aus dem Nutzungsverhalten mit statistischen Verfahren auf soziodemographische Daten der Nutzer zu schliessen…ts ts ts.

Wir sind ja an sich von unserer Mission und dem Ansatz des Predictive Behavioral Targeting überzeugt – aber dass sich direkt so ein Dickschiff zu dieser Vorgehensweise bekennt ist schon beachtlich. Ich kann nur sagen – Hamburg es wird langsam eng 😉 – aber die Tür steht immer noch offen…

Im Ernst: Es wird tatsächlich für die Online-Werbebranche und alle Behavioral Targeting Anbieter eine der grossen Herausforderungen der Zukunft sein intelligente und belastbare Lösungen für dieses Problem zu finden. Und liebe Kollegen – bitte nicht schon die Sektkorken knallen lassen wenn mit halbwegs brauchbarer Qualität eine Vorhersage für Geschlecht gelingt. Auf Dauer wird die Werbebranche erwarten mit allen relevanten soziodemographischen Merkmalen planen zu können die für Werbung eben relevant sind, also Alter, Geschlecht, aber eben auch Einkommen, Bildung, Kinder etc.

Und da hört es noch nicht auf. Irgendwann wird der Tag kommen wo Ihr feststellen werdet, dass Leute die auf Autoseiten klicken nicht am nächsten Tag ein Auto kaufen. Und dass Nivea-Werbung mit 70% Genauigkeit an „Frauen“ zu liefern auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist.

Und noch eine Frage wird zu beantworten sein – wie es möglich ist solche Verfahren anzuwenden ohne direkt den Schäuble-Preis für Bürgernähe zu bekommen und damit zu den offiziellen Unterstützern des G8-Gipfels zu zählen…

Dass Microsoft übrigens noch eine kleine Wegstrecke vor sich hat zeigt das ansonsten faszinierende Tool hier: http://adlab.microsoft.com/dpui/DPUI.aspx

Einfach mal www.brigitte.de eingeben oder www.eltern.de…


Sometimes it’s hard to rock

Posted: April 11th, 2007 | Author: | Filed under: How to discover the nuggets? | Tags: , , , | Kommentare deaktiviert für Sometimes it’s hard to rock

Man denkt ja die Entwickler sitzen da hinten und entwickeln ein super Feature nach dem anderen. Aber manchmal ist die Realität schon krass – jetzt wurden tatsächlich fast 2 Wochen lang ausschliesslich die queries für unser Interface optimiert um alle Abfragen im Bereich von Sekunden abarbeiten zu können. 2 Wochen konzentrierte Arbeit um von 30 auf 3 Sekunden zu kommen.

Aber manchmal sind es auch solche Marginalien die darüber entscheiden ob eine Anwendung alltagstauglich ist oder nicht. Ist jedenfalls super cool jetzt…