dmexco: Und alle so “Yeaaahhh”

Posted: September 22nd, 2009 | Author: | Filed under: nugg.ad | Kommentare deaktiviert für dmexco: Und alle so “Yeaaahhh”

Kollege fragt mich heute morgen am Aufzug „Aufgeregt?“ ich „Ja!“.

Morgen startet die dmexco in Köln, viele versprechen sich immer noch – obwohl der neue Name ja so toll und eingängig ist – und sprechen von der OMD. Ist ja auch egal. Es ist die Branchenmesse, das Familientreffen, das Event schlechthin.

Ich kenne keine Messe die so elektrisierend, konzentriert und komplett daherkommt.

Wir werden mit 20 Leuten vertreten sein. Ein Teil ist gestern schon angereist, die meisten aber fliegen heute nachmittag mit Germanwings 4U 0015 nach Köln. Wenn also irgendwer (z.B. podpimp) gerne dauerhaft Ruhe vor dem Predictive Behavioral Targeting haben will sollte er irgendwas mit diesem Flugzeug anstellen…

Andernfalls werden wir dort einfallen und die Messe rocken. Gleich am ersten Tag besucht uns eine Abordnung der Neuen Digitalen mit 20 Marketingentscheidern von beeindruckenden Häusern und wir werden ihnen erzählen was mit PBT alles möglich ist heute und warum online nicht nur für Performance- sondern auch für Markenkampagnen und Brand-Building eingesetzt werden kann.

Wir werden mit zig neuen Case-Studies vertreten sein an denen bis zu letzten Minute fieberhaft gearbeitet wurde.

Unsere polnischen Kollegen von Arbomedia werden den grossartigen Behavia Case vorstellen – das weltweit erste Ad-network das sich zu 100% über PBT-Zielgruppen vermarktet (siehe hier).

Ich werde auf dem „Targeting Competition“ Panel sprechen und dabei ein kleines Geheimnis verraten können… Etwas anderes kann ich ja schon verraten – nämlich was meine Zusatzfrage sein wird um deren Klärung ich den Moderator Dominik Grollmann, Chefredakteur von Internet World Business gebeten habe: „Wie können wir verhindern, dass Online zu einem reinen Response/Abverkaufsmedium degradiert wird?“. Das ist für mich eine der entscheidenden Fragen in der aktuellen Medienkrise und für die Zeit wenn wir da wieder herauskommen werden (bald). Wird es dann gelingen Online als Qualitätsmedium zu definieren, das sowohl für Markenführung und Aufbau sowie für Abverkaufskampagnen geeignet ist wie kein zweites Medium? Gerade den Targeting-Anbietern kommt dabei eine besondere Verantwortung zu weil sie natürlich zuallererst für Messbarkeit und Performance stehen. Kann es gelingen Targeting so zu positionieren dass es auch Werbung macht für Brandingkampagnen und diese technisch unterstützt?

Wir sind jedenfalls im Fieber und jetzt schon sicher, dass wir die nächsten beiden Tage wie im Rausch erleben werden.

dmexco wir kommen!


Comments are closed.