Sascha Lobo wirbt für Blog-Werbung beim nugg.ad-Salon

Posted: September 4th, 2007 | Author: | Filed under: nugg.ad | Tags: , , , , | 4 Comments »
  • Im Hamburger Hafen-Klub diskutierten Branchenexperten über die Zukunft des digitalen Marketing
  • Sonderwerbeformen im „Web 2.0“ ergänzen das digitale Marketing, sind aber keine Revolution

Letzte Woche Donnerstag luden wir zum zweiten Mal zum nugg.ad Salon – und zwar nach Hamburg in den Hafen-Klub. Auch diesmal war es insbesondere Dank Sascha Lobo ein sehr unterhaltsamer, vor allem aber auch interessanter und informativer Abend:

Sonderwerbeformen im „Web 2.0“ werden den digitalen Marketing-Mix zwar ergänzen, nicht aber revolutionieren – so das Ergebnis des „Streitgespräches“ zwischen Claudia Dubrau und Internet-Koryphäe Sascha Lobo. In der exklusiven Atmosphäre des Hamburger Hafen-Klubs lieferten sich die Marketing-Expertin des TV- und Online-Vermarkters IP Deutschland und der Initiator der Blog-Werbeplattform Adical eine spannende Debatte zum Thema „Zukunft der Vermarktung“. Während Dubrau eine stabile duale Aufgabenteilung zwischen Standardwerbeformen und neueren Online-Werbetrends prognostizierte, verwies der Vordenker der deutschen Bloggerszene vor allem auf das hochwertige Publikum der Weblogs. Trotz geringerer Reichweiten räumte Lobo nutzergenerierten Inhalten die größere Werbewirkung ein, da sie vor allem über involvierte Leserschaften mit hoher Multiplikationskraft verfügen. Einig waren sich beide in ihrer Einschätzung, dass Markenartikler und Hersteller von Fast Moving Consumer Goods immer noch Berührungsängste mit der Online-Werbung insgesamt, besonders aber mit dem Web 2.0 haben.
Unter der Moderation von Martina Pickhardt, selbst eine feste Größe in der Hamburger Medienszene, beteiligten sich anschließend die rund 30 geladenen Gäste an einer regen Fachdiskussion. Dabei stand für die Vertreter von führenden Vermarktern und Agenturen vor allem der Vergleich zwischen Suchmaschinenmarketing und neueren Trends der Online-Werbung wie das Behavioral Targeting im Mittelpunkt.
„Die mit ihren Erfolgen in die Jahre gekommenen Mediengattungen wie Print, Radio oder auch TV dürften ob der Innovationskraft der Onlinemedienbranche neidisch werden. So radikal, wie die Nutzer mit dem Internet ihr Mediennutzungsverhalten verändern, so tabulos überdenken auch viele Werber ihre Konzepte. Wir von nugg.ad sind froh, ein Teil dieses Prozesses zu sein“, erklärt Frank Wagner, Vorstand der nugg.ad AG und mit Stephan Noller Gastgeber des Abends. „Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für die angeregte Diskussion und freuen uns, den Gesprächsfaden auf der OMD wieder aufzunehmen“.
Mit unserem exklusiven Branchentreff knüpfen wir bereits an eine kleine Tradition an. So trafen sich im Januar 2007 führende Vertreter der Werbebranche zu einer ersten Salonrunde in der Lounge des Frankfurter Tors in Berlin. Der nugg.ad-Salon bietet Vordenkern und Entscheidern der Werbewirtschaft einen informellen Rahmen, um sich in ansprechendem Ambiente zwanglos über aktuelle Entwicklungen im digitalen Marketing auszutauschen.
Allen Interessierten stellen wir übrigens kostenlos aktuelle Informationen zum Online-Werbemarkt zur Verfügung: Untersuchungen von eMarketer oder Studienergebnisse aus Research&Results informieren über neueste Wachstumstrends wie das Predictive Behavioral Targeting.

salon-auf-weg.jpg

Hier sind wir alle in freudiger Erwartung auf dem Weg zum Salon.

Und die Mühe hat sich wieder mal gelohnt. Es war ein erfolgreicher und entspannter Abend – trotz Krawattenzwang (auf der unteren Ebene;)!!

Ein paar Fotos vom Salon sind übrigens für alle Gäste unter der bekannten Adresse einzusehen.