nugg.ad startet eigene Währung

Posted: Juni 7th, 2007 | Author: | Filed under: nugg.ad | Tags: , , | 1 Comment »

Es ist wichtig eine eigene Währung zu haben. Wir haben deshalb den SEC (Sixpack-Exchange-Currency) etabliert. Hat sich als ausgesprochen brauchbar für die Arbeit in der Online-Vermarktung erwiesen und wir hoffen damit andere Systeme nach und nach ablösen zu können. Die Anwendung der Währung ist relativ einfach und auch international leicht zu vermitteln (das erschien uns wichtig). Im Prinzip orientiert sich das System an der älteren Form der einfachen Wette und entlehnt somit ein paar Elemente aus der Tauschwirtschaft. Am einfachsten lässt sich das anhand ein paar kürzlich abgewickelter Transaktionen innerhalb des nugg.ad Teams erläutern.

Gestern: Bernd sagt sein Fahrrad sei gestohlen, Stephan hält dagegen weil er meint das Fahrrad vor dem Büro gesehen zu haben. Einsatz: Ein Sixpack. Stephan verliert (es war Annettes Fahrrad). Bernd gewinnt ein Sixpack (verliert aber sein Fahrrad final :-()

Vorgestern: Stephan und Marcel kämpfen in zwei spannenden Wetten: Wette A: Wie zieht die SIG ihr sample? Modellweise oder einmal für alle? Stephan gewinnt. Wette B: Kommen die Daten für den nuggalizer aus einem eigenen Knoten oder zieht er sich diese direkt aus dem Hauptsystem? Kurzer Check in der Entwicklung (verwirrte Gesichter): Marcel gewinnt.

–> Stephan muss zwei Sixpack kaufen (!Verknüpfung mit anderem Währungs-System!), Marcel eines. Es ist in der SEC nämlich nicht möglich immateriell zu verrechnen…
Man sieht – so lässt sich ein perfektes Mikro-Ökonomisches System etablieren, eine saubere Währung also.


Papa will ja die Online-Werbung revolutionieren, gell?

Posted: April 20th, 2007 | Author: | Filed under: Found today, nugg.ad | Tags: , | Kommentare deaktiviert für Papa will ja die Online-Werbung revolutionieren, gell?

…vor kurzem am Abendtisch mit meiner Familie: „Wisst Ihr was ich gestern gesehen habe? Die kleben jetzt sogar echte Creme-Proben in Magazine ein! Habe grad so ein Nivea-Ding in der Wirtschaftswoche gefunden…“ Tochter und Mutter sehen den Papa mitleidig an und prusten wenig später los. Tja – wie manchmal die Theorie von der persönlichen Erfahrung dominiert sein kann ist schon beschämend…


Leidenschaft

Posted: April 17th, 2007 | Author: | Filed under: nugg.ad | Tags: , | Kommentare deaktiviert für Leidenschaft

„It depends. Does he do programming purely for money ( just a job) or does he have a real passion for the subject?“

Antwort des nugg.ad Entwicklungschefs auf die Frage ob ein Kandidat aufgrund seiner formalen Ausbildung geeignet sein könnte.

Ich liebe diese Einstellung – passion for the subject. Hat natürlich auch viel Kontrollverlust zur Folge – intern heissen die Entwickler bei uns nur „die Diven“ und wir mussten 50% der Zeit bei der Einrichtung unserer neuen Büroräume darauf verwenden alle Anforderungen für die Entwickler-Räume unter einen Hut zu bekommen (man möchte die Füsse ausstrecken ohne an die Wand zu kommen dabei, zum Fenster raussehen können, optimale Lichtverhältnisse am Monitor, „extreme programming“ machen können also nebeneinander sitzen usw.). Aber das wichtigste ist: Leute die aus Leidenschaft hier arbeiten.